Die meisten Missverständnisse über den Islam
 
Go Back   Home > Other Language. Bicara Dengan Bahasa Lain > German

Daftar
Lupa Password?


Upload Foto Video Umum Radio & TV Online


Die meisten Missverständnisse über den Islam

Loading...



 
Reply
 
Thread Tools Search this Thread
Reply With Quote     #11   Report Post  

akayy akayy is offline
National Level

Post: 911
 
Reputasi: 1

Loading...
       





Reply With Quote     #12   Report Post  

Re: Die meisten Missverständnisse über den Islam

Polygamie existiert in allen modernen Gesellschaften. Dies ist zweifellos eine sehr allgemeine Feststellung, aber es ist sehr treffend und wahr. In allen anderen Gesellschaften, abgesehen von der muslimischen Gesellschaft, besteht die Polygamie in Form von Geliebten, Liebchen, Freundinnen, Begleiterinnen, gewöhnlichen gesetzlichen Ehen usw. Diese Formen der

Polygamie sind weit verbreitet und in ihren verschiedenen Ausformungen endlos. Der einzige Unterschied dabei ist die Bezeichnung, d.h. die für die Frau. Gemäß dem Islam genießt eine zweite Frau alle Rechte und Privilegien, die auch die erste Gattin besitzt. Dies ist bei den Mann-Frau-Beziehungen in den modernen Gesellschaften nicht der Fall, wenn keine Heirat stattfindet. Diese Arten von Beziehungen verpflichten den Mann (der sich vollständig wie ein Ehemann verhält, was das

Zusammenleben, die ehelichen Beziehungen, Gesellschaft, usw. angeht) nicht, irgendetwas Spezielles für eine solche Frau zu tun, sie finanziell zu unterstützen, die Beziehung zu ihr fortzusetzen, usw. Eine derartige Beziehung hat keine recht-mäßige Grundlage (auch wenn manche Länder es als eine gewöhnliche Sache annehmen). Diese Art der Beziehung zwischen Mann und Frau ist eine lediglich billige und vergnügliche. Sie besitzt keine eigenen Werte, worauf sie besteht. Sie besteht nur, um die sexuellen Interessen der beiden beteiligten Parteien zu erfüllen. Keiner Seite werden

irgendwelche finanziellen, gesellschaftlichen oder emotionalen Verpflichtungen auferlegt. Wenn die Frau schwanger wird, ist das ihr eigenes Problem, und wir alle wissen, dass ein aussereheliches Kind als "unrechtmäßiges" Kind abgestempelt wird, das nichts als eine Last für die gesamte Gesellschaft ist.
Der Mann im Allgemeinen ist nicht verpflichtet, das Kind als das Seine anzunehmen, und ist nicht verpflichtet, finanzielle Verantwortlichkeit für das Kind zu übernehmen.


Was das Konzept und die Praxis der Polygamie in der Islamischen Gesellschaft angeht, so ist sie auf vier Ehefrauen beschränkt. Sie muss rechtmäßig und gesetzlich mit einem Ehevertrag und Zeugen geschlossen werden, und der Mann muss alle finanziellen Lasten und Verantwortungen, die von seiner Ehe herrühren, übernehmen. Der Ehemann muss der Frau, die er heiratet, ein Brautgeld zahlen, und er muss alle Ausgaben der Frau, ihrer Kinder und des Haushalts tragen. Alle Kinder aus dieser Ehe sind "eheliche" Kinder, die unter der Fürsorge und Verantwortlichkeit beider Eltern aufwachsen müssen.



Pierre Vogel - Die Früchte der Dawah in Braunschweig

akayy akayy is offline
National Level

Post: 911
 
Reputasi: 1






Reply With Quote     #13   Report Post  

Re: Die meisten Missverständnisse über den Islam

Es gibt eine Reihe von Aussagen im Koran, die beweisen, dass weder Satan noch sonst jemand in den Prozess der Offenbarung eingreifen kann oder dass der Prophet jemals die Absicht hatte, mit ihnen Kompromisse einzugehen. ungläubige Führer

.
Der Koran kann nicht von Satan kommen, weil er verflucht, verachtet und direkt zur Hölle verurteilt ist. Darüber hinaus bittet Allah die Muslime, jederzeit Schutz vor Satan zu suchen und sogar um diesen Schutz zu bitten, wenn man anfängt, den Koran zu rezitieren.
Nach dem Prinzip Jesu (pbuh): Wie kann Satan Satan austreiben? Jedes gegen sich selbst geteilte Königreich ist am Boden zerstört, und jede gegen sich selbst geteilte Stadt oder jedes Haus kann nicht bestehen. Wenn Satan Satan vertreibt, ist er gegen sich selbst gespalten; Wie wird dann sein Königreich stehen?





Nach diesem Prinzip, das direkt aus dem Mund Jesu (pbuh) in der Bibel stammt, kann Satan Satan nicht austreiben, und daher kann der Koran, der Satan vertreibt, nicht von Satan kommen. CQFD.




Außerdem wäre Satan so dumm für:

1 - dem Polytheismus in der Region ein Ende setzen?
2 - eine Religion zu entwickeln, die die Anbetung Gottes des Einen auferlegt?
3 - die Jünger dieser Religion glauben lassen, dass er der Feind Nummer 1 der Menschheit ist?
4 - Gläubige zwingen, einen Gott zu erkennen, Almosen zu geben, zu pilgern, die Befreiung von Sklaven und Almosen für alle Gläubigen aufzuerlegen?




Wäre Satan ein Esel, der sein eigenes Königreich alleine zerstören würde? Es würde wirklich dauern, dass der Teufel ein völlig gescheiterter ***** war und eine monotheistische Religion erfand, die ihn als den schlimmsten Feind der Menschheit geißelt, die ihn verflucht und vor allem den Polytheismus in der Region durch Auferlegung beendet Anbetung des einen Gottes.
Mit anderen Worten, Satan kann sein eigenes Grab nicht graben, geschweige denn sich selbst begraben. Es ist daher unlogisch und anmaßend zu argumentieren, dass der Islam das Werk des Teufels ist.
• Der Koran ist streng in der Konstruktion seiner Sätze. Jedes Wort hat aus einem bestimmten Grund einen bestimmten Platz, alle Nuancen werden auch bei zwei grundsätzlich identischen Situationen berücksichtigt: Harmonie und Ausgewogenheit bei der Auswahl von


Wörter sind numerisch feststellbar und schließlich hat der Koran eine literarische Spezifität, die für die arabische Sprache spezifisch ist, nämlich dass 34% der 3-stelligen Radikalen der arabischen Sprache vorhanden sind und dass die Elite der arabischen Linguisten dies nachweislich nicht tut 'passiert, dass es fast siebenmal weniger ist, höchstens 5% in ihren Schriften zu verwenden als im Koran. Doch kein Verrückter auf der Welt war und wird zu einer solchen sprachlichen Leistung fähig sein. Die Hypothese, dass die atypischen thematischen Erzählungen und Strukturen des Korans das Ergebnis eines gestörten Geistes sind, besteht daher nicht den Test der Logik.







: ":" Für diejenigen, die behaupten, ein dem Koran ähnliches Werk zu liefern, bitten Sie sie, ein Buch ohne Widersprüche zur Verfügung zu stellen, das während 14 Jahrhunderten intakt bleibt und das 2 Milliarden Gläubige zusammenbringt, es rezitiert und weinte sie


Statement zum plötzlichen Tod von Maradona | Pierre Vogel





KNOCKOUT der MISSIONARE bezüglich dem GEBET im Islam | Pierre Vogel

Islam – eine Religion der Barmherzigkeit?

akayy akayy is offline
National Level

Post: 911
 
Reputasi: 1






Reply With Quote     #14   Report Post  

Re: Die meisten Missverständnisse über den Islam

Töte die Ungläubigen! Ein Vers, der aus dem Zusammenhang gerissen wurde.
In den Medien werden die Verse des Korans außerhalb des Kontexts zitiert, und einer der am häufigsten zitierten Verse außerhalb seines Kontexts befindet sich in Sure At-Tawbah.
"Wo du einen Ungläubigen findest, töte ihn", aber wenn du im Koran lesen willst:



5. Wenn nun die Schutzmonate abgelaufen sind, dann tötet die Götzendiener, wo immer ihr sie findet, ergreift sie, belagert sie und lauert ihnen aus jedem Hinterhalt auf! Wenn sie aber bereuen, das Gebet verrichten und die Abgabe entrichten, dann laßt sie ihres Weges ziehen! Gewiß, Allah ist Allvergebend und Barmherzig.



6. Und wenn jemand von den Götzendienern dich um Schutz bittet, dann gewähre ihm Schutz, bis er das Wort Allahs hört. Hierauf lasse ihn den Ort erreichen, wo er in Sicherheit ist. Dies, weil sie Leute sind, die nicht Bescheid wissen.

7. Wie sollte es denn für die Götzendiener bei Allah und bei Seinem Gesandten einen Vertrag geben, außer (für) diejenigen, mit denen ihr bei der geschützten Gebetsstätte einen Vertrag abgeschlossen habt? Solange sie sich euch gegenüber recht verhalten, verhaltet (auch) ihr euch ihnen gegenüber recht. Gewiß, Allah liebt die Gottesfürchtigen."[Der Koran, Sure At-Tawbah, 9: 5-7]



Sie zitieren Verse aus dem Koran aus dem Zusammenhang heraus, ebenso wie die Hadithe (Sprüche des Propheten). Wenn man die vorhergehenden Verse liest, erkennt man, dass es einen Friedensvertrag zwischen den Muslimen und den Heiden von Mekka gab und dieser Friedensvertrag von den Heiden von Mekka einseitig gebrochen wurde. Durch die Offenbarung von Vers 5 gibt Gott den Heiden von Mekka ein Ultimatum, "die Feindseligkeiten innerhalb der nächsten vier Monate zu beenden, sonst wird der Krieg erklärt. Und auf dem Schlachtfeld sagt Gott zu den Muslimen : "Hab keine Angst, kämpfe und wo immer du die Feinde findest, töte sie".
Ein Anführer, der seine Truppen motiviert, würde dasselbe sagen, er wird immer noch nicht sagen, wo Sie Ihre Feinde finden, die getötet werden. Der Kontext des Verses befindet sich also auf einem Schlachtfeld. Und in diesem Zusammenhang sagt Gott den Muslimen, sie sollen keine Angst haben, ihre Feinde zu töten, anstatt sich töten zu lassen.





Stellen Sie sich nun vor, wenn die USA in Vietnam Krieg führen und der Präsident auf dem Schlachtfeld sagte, um diese Truppen zu motivieren, "jeden Vietnamesen zu töten, den Sie treffen", müssten Sie auf die Kontexte achten. Wenn Sie diesen Präsidenten aus dem Zusammenhang nehmen und sagen, dass der amerikanische Präsident heute die Tötung aller Vietnamesen fordert, würden Sie sich wie eine unehrliche Person anhören, weil sie aus dem Zusammenhang gerissen wird.



Viele Kritiker des Islam zitieren diesen Vers aus dem Koran aus dem Zusammenhang heraus, sie zitieren Vers 5 der Sure und sie springen einfach nach Vers 7, indem sie Vers 6 fallen lassen, weil Vers 6 auf die Kritik reagiert: „Und wenn jemand von den Götzendienern dich um Schutz bittet, dann gewähre ihm Schutz, bis er das Wort Allahs hört. Hierauf lasse ihn den Ort erreichen, wo er in Sicherheit ist. Dies, weil sie Leute sind, die nicht Bescheid wissen. "[Der Koran, Sure At-Tawbah, 9: 6]



Wenn der Feind Sie um Asyl bittet, lassen Sie ihn nicht einfach gehen! Begleite ihn an seinem sicheren Ort, damit er das Wort Gottes hören kann.
Die mildeste Armee der Welt würde Ihnen sagen, wenn der Feind gehen will, dann geht er.Aber der Koran sagt: Wenn der Feind Frieden will, lass ihn nicht einfach gehen, sondern begleite ihn an einen Ort, an dem er in Sicherheit ist. Und allen Versen des Korans, die vom Krieg sprechen, folgen Verse, in denen angegeben wird, dass Frieden die beste Lösung bleibt. Weil der Islam eine Religion des Friedens ist



Warum hat Allah uns erschaffen? Damit wir ihm dienen? | Pierre Vogelhttps://www.youtube.com/watch?v=-aTijr3Lw0M



Lerne die Sahaba kennen ! | Pierre Vogel



Wartet nicht bis euch Schlafmützen aufwecken! | Pierre Vogel



akayy akayy is offline
National Level

Post: 911
 
Reputasi: 1






Reply With Quote     #15   Report Post  

akayy akayy is offline
National Level

Post: 911
 
Reputasi: 1



loading...



Reply With Quote     #17   Report Post  

Re: Die meisten Missverständnisse über den Islam

16 So habe ich nun dies Haus erwählt und geheiligt, dass mein Name dort sein soll ewiglich, und meine Augen und mein Herz sollen dort sein allezeit.
2 Chronik 7:16


Es ist klar und verständlich, dass es unmöglich ist, den unbegrenzten Gott irgendwo einzuschränken oder einzugrenzen.

Gott bindet sich nicht im Tempel, weil Christus den Platz Gottes im Himmel anzeigt

Tatsächlich sagt die Bibel, dass Gott einen bestimmten Wohnort hat, nämlich den Himmel.


Ein Gebet für König Solomon, in dem er sagt:

43 ⟨dann⟩ höre du es im Himmel, der Stätte, wo du thronst[14], und handle nach allem, worum der Ausländer zu dir ruft, damit alle Völker der Erde deinen Namen erkennen, damit sie dich fürchten wie dein Volk Israel und damit sie erkennen, dass dein Name ausgerufen ist über diesem Haus, das ich gebaut habe!

1 Könige 8:43

9 Darum sollt ihr so beten: Unser Vater im Himmel! Dein Name werde geheiligt.
Matthäus 6:9


Denn Christus ist nicht eingegangen in das Heiligtum, das mit Händen gemacht und ein Abbild des wahren Heiligtums ist, sondern in den Himmel selbst, um jetzt zu erscheinen vor dem Angesicht Gottes für uns; (Hebräer 9:24).

24 Denn Christus ist nicht in ein von Menschenhand errichtetes Heiligtum eingetreten, das nur eine Kopie des wahren war; er betrat den Himmel selbst, um jetzt für uns in Gottes Gegenwart zu erscheinen.




Die Geschichte des Tempels sind nur Lügen, geschrieben von den Schreibern der "Bibel",
Sie schrieben diese fabrizierte Geschichte Gott zu.

Dies ist zugunsten der Juden für ihre Besetzung Jerusalems

Wenn man bedenkt, dass ihr König nur durch die Rückgabe dieses angeblichen Tempels vollendet wird.

Es gibt keine verlässliche Quelle, die beweist, dass Salomo, Friede sei mit ihm, diesen Tempel gebaut hat

Und auch
Warum sprach der Heilige Koran nicht vom Tempel? Wenn er von solcher Heiligkeit und Majestät ist, die die Juden erwähnen?!




Pierre Vogel | Widerlegt die Lügen der Missionare 1


Pierre Vogel | Widerlegt die Lügen der Missionare 2

Pierre Vogel | Widerlegt die Lügen der Missionare 3


Was jeder Muslim wissen muss: Das Schicksal | @Abu Rumaisa #Muslim #Islam


Was jeder Muslim wissen muss: Was ist ein Muslim? | @Abu Rumaisa #islam #Muslim #wissen

akayy akayy is offline
National Level

Post: 911
 
Reputasi: 1






Reply With Quote     #18   Report Post  

Re: Die meisten Missverständnisse über den Islam

Woher wissen die Koranleser, dass Ameisen sprechen, als es vor 1.400 Jahren offenbart wurde? Mohammed konnte weder lesen noch schreiben.

Das liegt daran, dass es ihm offenbart wurde. Obwohl er Analphabet ist, wurden ihm diese Informationen von Allah offenbart. Es gibt eine Sure namens Al-Naml, was „Die Ameisen“ bedeutet.

Der Vers im Koran lautet wie folgt: [Koran 27.18]
Als sie dann zum Ameisental kamen, sagte eine Ameise: „O ihr Ameisen, geht in eure Wohnungen hinein, damit euch ja nicht Sulaiman und seine Heerscharen niederwalzen, ohne daß sie merken.


„Alle männlichen Ameisen haben Flügel. Alle Arbeiterameisen sind Weibchen. Alle Ameisen, die keine Flügel haben, sind definitiv Weibchen. Das war erst vor kurzem bekannt. Aber vor 1400 Jahren sprach der Koran Ameisen an, die nicht im weiblichen Modus fliegen können



Wenn diese Ameise Flügel hätte, wäre sie weggeflogen, aber sie hatte diese Möglichkeit nicht, stattdessen war ihre einzige Möglichkeit, sich unter der Erde zu verstecken. Da es keine Flügel hatte, war dies definitiv eine weibliche Ameise. Hier spricht der Koran diese Ameise korrekt im weiblichen Modus an.“

Dies ist wirklich eine erstaunliche Sache, die im Koran steht, wie Ameisen miteinander kommunizieren, um andere zu warnen, wie in diesem Vers dargestellt.



Die Fitna der Dunya | Abul Baraa #islam #dunya #Frauen #zina


Sinn des Lebens | Marcel Krass #islam #quran #Leben

akayy akayy is offline
National Level

Post: 911
 
Reputasi: 1

Reply
 


Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search





Pengumuman Penting

- Pengumuman selengkapnya di Forum Pengumuman & Saran


Cari indonesiaindonesia.com
Cari Forum | Post Terbaru | Thread Terbaru | Belum Terjawab


Powered by vBulletin Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.